• Geboren 1986 in Baden-Württemberg
  • Studium
    • Studium der Rechtswissenschaft in Würzburg, Sevilla und Berlin.
    • Begleitstudium Europäisches Recht, Abschluss als Europajuristin (Univ.-Würzburg)
  • Referendariat am Kammergericht Berlin. Stationen u.a.:
    • Völkerrechtsreferat des Auswärtigen Amtes
    • Zentrale Stelle für die Aufarbeitung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg
    • Rechtsanwältin Christina Clemm (Fachanwältin für Straf- und Familienrecht, Schwerpunkt insb. Vertretung von Opfer sog. häuslicher Gewalt und sexualisierter Gewalt) in Berlin
  • 1. und 2. Staatsexamen in Berlin

Vor meiner Tätigkeit als Rechtsanwältin arbeitete ich unter anderem für das Bundesministerium der Justiz und als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin in den Bereichen Staatsrecht, Europarecht und Völkerrecht.

Ich bilde mich regelmäßig fort. 2021 absolvierte ich den Fachanwaltslehrgang im Strafrecht. 2022 werde ich den Fachanwaltslehrgang im Migrationsrecht belegen.

Mitgliedschaften
Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein für Demokratie und Menschenrechte (RAV)
Nebenklage e. V.