Zur Person

Rechtsanwältin seit 2020

Vor meiner Tätigkeit als Rechtsanwältin arbeitete ich unter anderem für das Bundesministerium der Justiz in den Bereichen Europarecht und Menschenrechte sowie an der Freien Universität Berlin als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Bereichen Staatsrecht und Europarecht.

Promotion an der Freien Universität Berlin im Völkerrecht zum Thema „Staatliche Pflichten zur Aufarbeitung von historischem Unrecht“
– betreut von Prof. a.D. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Philip Kunig
– gefördert durch die Hansen Stiftung
– die Dissertation befindet sich derzeit noch in Prüfung

Referendariat am Kammergericht Berlin. Stationen u.a.:
– Auswärtiges Amt, Berlin (Referat für Völkerrecht)
Zentrale Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg
– Rechtsanwältin Christina Clemm (Fachanwältin für Straf- und Familienrecht, Schwerpunkt insb. Vertretung von Betroffenen geschlechtsspezifischer und rechter Gewalt) in Berlin

Studium
Rechtswissenschaft in Würzburg, Sevilla und Berlin
Begleitstudium Europäisches Recht, Abschluss als Europajuristin (Univ.-Würzburg)

Mitgliedschaften
Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein für Demokratie und Menschenrechte (RAV)
Nebenklage e. V.